porträt

atelierschule zürich


Die Atelierschule möchte eine Schule sein, an der Schülerinnen und Schüler in Offenheit für materielle und spirituelle Dimensionen die Welt und das eigene Selbst entdecken können.
Integrative Mittelschule

Die Atelierschule ist die Mittelschule der Rudolf Steiner Schulen Sihlau, Winterthur und Zürich, sie besteht inzwischen seit mehr als 10 Jahren.

Integrativ geführt werden die Bildungsgänge Maturität (Klasse 10–13) und IMS (Klasse 10–12) für verschiedene Begabungsstufen mit Schulabschlüssen und Anschlüssen an Hochschulen, Fachhochschulen, Höhere Fachschulen und Berufslehren. Der Bildungsgang Maturität ist eidgenössisch und kantonal anerkannt.

Atelierunterricht

Herzstück des Schulkonzepts ist der Atelierunterricht, der sich der eigentätigen Ausbildung von Arbeitsliebe und Hingabefähigkeit widmet. In Schwerpunktfächern, die als praxis- und projektbezogene Ateliers geführt werden, lernen und arbeiten Schülerinnen und Schüler an mehreren Nachmittagen hintereinander an frei wählbaren Lern-, Arbeits-, Studien- und Kunstprojekten.

Das Unterrichtsformat der Ateliers findet bildungsgangübergreifend und für die Klassenstufen 11 und 12 jahrgangsübergreifend statt. Die Schule bietet aktuell Schwerpunktfächer/Ateliers an in Bildnerischem Gestalten (Bildnerisches, Dreidimensionales und Textiles Gestalten), Biologie & Chemie (Labors Biologie, Chemie) und Musik (Musik, Musik-Tanz-Theater).

Ausbau am Standort

Die Atelierschule liegt an zentraler Lage im Bildungsquartier und teilt sich an der Plattenstrasse einen gemeinsamen Standort mit der Trägerschule Rudolf Steiner Zürich, der zweitältesten Steinerschule in der Schweiz (gegründet 1927).

Im ersten Jahrzehnt ihres Bestehens hat sich die Schülerzahl der Schule mehr als verdoppelt. Aufgrund des Raum- und Erneuerungsbedarfs beider Schulen ist ein Um- und Ausbau der Schulgebäude am Schulstandort an der Plattenstrasse angelaufen. 2014 wurde das Atelierhaus an der Plattenstr. 77 eingeweiht und bezogen. Als nächste Etappe ist ein Neubau an der Plattenstr. 50 und der Umbau des Gebäudes an der Plattenstr. 52 für die Naturwissenschaften geplant.

Die Atelierschule bildet mit ihren drei Trägerschulen einen Schulverbund. Die Schulen erhalten keine öffentlichen Schulbeiträge und finanzieren sich frei durch solidarische Elternbeiträge, Spenden und Legate.


 

 

fakten & zahlen 2017-18


Anzahl Schüler


300


Anzahl Klassen (10.-13. Kl.)  


12


Pensen (in 100%-Stellen)


31.5


Budgetsumme


5.1 Mio. Fr.


Bildungsgänge
& Schulabschlüsse


Maturität,
IMS-F, IMS-B, IMS


Absolventen/innen


729


Maturitätsanerkennung

seit 2008


Gründung


2003