integrative mittelschule

integrative bildungsgänge


Schülerinnen und Schüler aller Bildungsgänge besuchen integrativ die Klassenstufen 10 – 12. Zur Erlangung der Maturität schliesst die 13. Klasse an. Alle Bildungsgänge umfassen nach dem Schulkonzept der Atelierschule: breites Spektrum Allgemeinbildung; gewählte Ateliers als Schwerpunktfächer mit projektbezogenem Lernen und Arbeiten; praxisorientierte Bildung mit Praktika ausserhalb der Schule.
Bildungsgang Maturität

Der Bildungsgang Maturität öffnet den Weg zur Hochschule. Seit dem ersten Maturitätsjahrgang 2008 ist die Maturität an der Atelierschule kantonal und eidgenössisch anerkannt.

Maturität: 

Nach 13. Klasse gemäss den Anforderungen des Bildungsgangs Maturität mit entsprechendem Promotions- und Prüfungsreglement. Ab 11. Klasse Zusatzstunden in Fremdsprachen und Naturwissenschaften. 13. Klasse ausschliesslich für Maturität.

Angebot Ateliers/Schwerpunktfächer:

  • Biologie & Chemie mit Labor
  • Bildnerisches Gestalten mit Ateliers für bildnerisches, textiles und dreidimensionales Gestalten
  • Musik mit Ateliers in Musik und Musik-Tanz-Theater.
Bildungsgang IMS

Schulabschlüsse Integrative Mittelschule IMS der Rudolf Steiner Schulen in der Schweiz nach 12. Klasse für Anschlüsse an Berufsbildung, Berufslehre, Höhere Fachschule und Studienrichtungen der Fachhochschulen.

Angebot Ateliers/Schwerpunktfächer:

  • Biologie & Chemie mit Labor
  • Bildnerisches Gestalten mit Ateliers für bildnerisches, textiles und dreidimensionales Gestalten
  • Musik mit Ateliers in Musik und Musik-Tanz-Theater.

Zertifikat IMS:

Abschluss 12. Klasse gemäss den Anforderungen der Schule.

Zertifikat IMS B:

Abschluss 12. Klasse gemäss den Anforderungen des Schulabschlussreglements IMS B mit entsprechender Prüfung. Der Abschluss IMS B ermöglicht die Dispensation vom allgemeinbildenden Unterricht und von der gewerblich-industriellen Lehrabschlussprüfung im Fach Allgemeinbildung.

Zertifikat IMS F:

Abschluss 12. Klasse gemäss den Anforderungen des Schulabschlussreglements IMS F mit entsprechender Prüfung. Der Schulabschluss IMS F öffnet den Weg zum Besuch von Höheren Fachschulen (HF) und Fachhochschulen (FH), die den Abschluss IMS F als gleichwertige allgemeinbildende Ausbildung anerkennen. Entsprechende Regelungen bestehen insbesondere für Studiengänge in den Bereichen Gesundheit, Soziales, Musik, Theater, Gestaltung, Kunst, Hotelfach und Tourismus. Für andere Studiengänge besteht die Möglichkeit der Zulassung über eine Aufnahme sur Dossier oder eine Zulassungsprüfung.


 


weiterführende ausbildungen

kompass 2017

Herausgegeben von der Koordinationsstelle der Rudolf Steiner Schulen in der Schweiz orientiert der «Kompass 2017» übersichtlich über weiterführende Ausbildungen im Anschluss an die Integrativen Mittelschulstufen: von der Berufslehre über Höhere Fachschulen und Fachhochschulen bis zur Universität.

Kompass 2017 (1.5 MB)