stiftung stipendienfonds zürcher rudolf steiner schulen

stipendienfonds


Schule für alle

Die Rudolf-Steiner-Pädagogik sieht in der Individualität den unantastbaren schöpferischen Kern des Menschen. Aus ihm wächst die Zukunft der Gesellschaft. Didaktik und Lehrplan der selektionsfreien Rudolf Steiner Schulen fördern die Entwicklung der physischen, seelischen und geistigen Anlagen des Menschen. Die Schulen arbeiten nach eigenen, staatlich anerkannten Lehrplänen. Sie erreichen die Bildungsziele der Volks- und Mittelschulen durch Motivation statt durch Leistungsdruck. Die vier Schulen erhalten keine staatliche Unterstützung; die Finanzierung obliegt ausschliesslich Eltern und Freunden der Schulen.

Um trotz fehlender staatlicher Unterstützung dem Anspruch einer für alle offenen Volks- und Mittelschule gerecht zu werden, sind besondere Anstrengungen notwendig. Die Lehrkräfte beziehen für ihr vollamtliches pädagogisches Engagement vergleichsweise bescheidene Löhne. Die Kosten für die Infrastruktur der Schulen werden weitgehend durch Spenden, Legate und zinsfreie Darlehen vergünstigt. Solidarität und Rücksicht auf finanzschwache Familien werden durch Schulbeiträge gelebt, die sich nach dem jeweiligen Einkommen richten. Die Beiträge liegen zwischen einem Minimum und Maximum pro Familie. Trotzdem ist es nicht allen Familien möglich, den erforderlichen Schulbeitrag aufzubringen. So kann beispielsweise das Einkommen unter dem Minimum liegen. Auch Schicksalsschläge wie der Arbeitsplatzverlust oder Krankheit können Eltern vorübergehend in eine schwierige finanzielle Situation bringen. In solchen Fällen kann die Stiftung gemäss ihrem Stiftungszweck und ihren Bedingungen aktiv werden.

Zweck der Stiftung

Die Stiftung bezweckt die Förderung der Schulbildung nach den Prinzipien von Rudolf Steiner. Sie fördert die Idee der Rudolf Steiner Volksschule, das heisst einer Schule mit privater Trägerschaft, die allen Interessierten offen stehen soll. Die Stiftung unterstützt in diesem Sinne die Zürcher Rudolf Steiner Schulen mit Ergänzungsleistungen – zusätzlich zu den von den Eltern geleisteten Schulbeiträgen oder in Form von Vorfinanzierungsdarlehen, die über eine längere Zeitperiode durch die Eltern zurückbezahlt werden. Solche Leistungen erfolgen insbesondere zugunsten von Familien, welche sonst nicht in der Lage wären, die notwendigen finanziellen Mittel für den Schulbesuch zu erbringen. Die Stiftung führt pro angeschlossene Schule je einen separaten Stipendienfonds.

Unabhängig, gemeinnützig, kontrolliert

Der Stiftungsrat setzt sich aus Persönlichkeiten zusammen, welche die Zürcher Rudolf Steiner Schulen unterstützen möchten, gleichzeitig aber an keiner dieser Schulen eine Vorstandstätigkeit wahrnehmen oder aktive Schuleltern sind. Dies gewährt die notwendige Verbundenheit und Unabhängigkeit. Im Sinne des Stiftungszweckes entscheidet der Stiftungsrat jährlich über die Stipendiengesuche. Diese Entscheide basieren auf Gesuchen, welche nach strengen Vorgaben erstellt und dokumentiert werden müssen.

Der Stipendienfonds ist eine gemeinnützig anerkannte Stiftung im Sinne von Art. 80ff. ZGB. Alle Spenden zu Gunsten der Stiftung sind im gesetzlichen Rahmen steuerlich voll abzugsfähig. Für aktive Schuleltern gelten spezielle Regelungen, bitte erkundigen Sie sich beim Geschäftsführer der Stiftung.

Als gemeinnützige Stiftung wird der Stipendienfonds der Zürcher Rudolf Steiner Schulen durch das Amt für berufliche Vorsorge und Stiftungen des Kantons Zürich beaufsichtigt. Der Jahresabschluss der Stiftung wird von einer unabhängigen Revisionsstelle kontrolliert.

Sie können dem Gönnerkreis beitreten

Die Stiftung ist für jede Spende dankbar. Ihre Leistungsfähigkeit im Sinne ihres Zwecks richtet sich nach den vorhandenen Spendengeldern. Eine sehr nachhaltige Form der Unterstützung ist der Beitritt zum Gönnerkreis der Stiftung. Der Gönnerkreis wurde vor einigen Jahren ins Leben gerufen und besteht aus Menschen, welche der Stiftung einen jährlich wiederkehrenden Gönnerbeitrag von mindestens CHF 1'000.– zukommen lassen. Es bestehen keine Vereinsstrukturen oder vertragliche Bedingungen. Die Gönner werden einmal jährlich zu einem Anlass eingeladen und erhalten den Jahresbericht der Stiftung.

Eine Stiftung für vier Schulen

Eine Stiftung für vier Schulen. Und für alle, die sie brauchen. Die vier nachstehend aufgeführten Schulen stehen allen Kindern und Jugendlichen bis 12. Klasse oder bis 13. Klasse mit Maturaabschluss offen. Sie sind konfessionell, ethnisch und politisch neutral.

Unterstützungsbeiträge können gezielt für einen der drei Stipendienfonds gespendet werden. Allgemeine Spenden auf Postkonto 87-59116-8 werden zugunsten der vier Stipendienfonds aufgeteilt.

Atelierschule Zürich, Integrative Mittelschule
Stipendienfonds ATS: Postkonto 87-224288-5

Rudolf Steiner Schule Sihlau, Adliswil
Stipendienfonds Sihlau: Postkonto 87-71072-2

Rudolf Steiner Schule Winterthur
Stipendienfonds RSS Winterthur: Postkonto 80-643742-3 

Rudolf Steiner Schule Zürich, Plattenstrasse
Stipendienfonds RSS Zürich: Postkonto 87-43889-2

Kontaktstelle der Stiftung
Stiftung für Stipendien an Zürcher Rudolf Steiner Schulen
Sihlstr. 23, 8134 Adliswil, 044 710 12 42 (Mo – Fr, 8 - 12 Uhr)