coronaepidemie und schulbetrieb

informationen coronaepidemie und schulbetrieb

 

Seit Beginn der Epidemie beobachtet die Schule laufend die Lage bei der Ausbreitung des neuen Coronavirus mit der Krankheit Covid-19 und orientiert sich in ihrem Verhalten an den öffentlichen Richtlinien der Gesundheitsbehörden von Bund und Kanton, die ständig aktualisiert werden und für alle unter den folgenden Links zugänglich sind:
 

Bundesamt für Gesundheit:
Neues Coronavirus

Bundesamt für Gesundheit, Informationskampagne:
So schützen wir uns

Gesundheitsdirektion Kanton Zürich:
Coronavirus

Bildungsdirektion Kanton Zürich:
Coronavirus – Informationen für Schulen

 

Schliessung für Präsenzunterricht ab 16.03.2020: Gemäss Verordnung des Bundesrates vom 13./16.03.2020 und später sind alle Schulen in der Schweiz ab 16.03.2020 geschlossen: kein Unterricht vor Ort. Die Schule versucht in dieser ausserordentlichen Lage die schulischen Ziele des Schuljahres in bestmöglicher Weise in angepasster Form mit Fernunterricht zu erreichen. Die obligatorische Schulstufe wurde seit Montag, 11.05.2020, mit Schutzmassnahmen geöffnet. An Mittelschulen und höheren Schulen kann der Präsenzunterricht ab 06.06.2020, mit Schutzkonzept wieder aufgenommen werden. Seit 11.05.2020 können Kleingruppen bis zu 5 Personen Unterricht haben. Einzelne Prüfungen können immer durchgeführt werden.

Veranstaltungen: Alle vorgesehenen grösseren Veranstaltungen an der Schule fallen zunächst aus.

Phase Fernunterricht ab 16. März: Nach der leider abgesagten Chor- und Musikwoche arbeitet das Kollegium seit 23. März für die Phase des Fernunterrichts mit laufenden Aufgaben und Schülerarbeiten auf einer digitalen Plattform sowie mit täglichen Videoformaten nach Sonderstundenplan und steht mit den Schülerinnen und Schülern auf Distanz permanent in direkten Austausch. Für die Frühlingsferien werden freiwillige Lernformate angeboten.

Kleingruppen ab 11. Mai: Zusätzlich zum fortgesetzten Fernunterricht werden in Kleingruppen bis maximal 5 Personen Unterrichtsangebote zur Verbesserung von Abschlussnoten, Nachprüfungen und Formate im Atelierunterricht veranstaltet. Als Rahmenbedingung für die Durchführung wurde ein Schutzkonzept erlassen.

Schutzkonzept Kleingruppen ab 11.05.2020

Wiederaufnahme Präsenzunterricht ab 8. Juni: Ab Montag, 08.06.2020, wird in verkleinerten Gruppen (Halbklassen, Projektunterrichtsgruppen) mit Sonderstundenplänen der Präsenzunterricht wieder aufgenommen. HIerfür wird ein Schutzkonzept auf Grundlage der Prinzipien des BAG und SBFI erlassen.

Sonderstundenpläne: Seit der Schliessung für den Präsenzunterricht im März und bis zu den Sommerferien gelten für die Phase des Fernunterrichts und dann ab 8. Juni für den Präsenzunterricht verbindliche Sonderstundenpläne für alle Klassen und Lerngruppen.

Abschlussprüfungen: Die Schulabschlüsse werden gewährleistet. Im Kanton Zürich finden nach Beschluss des Bildungsrats keine schriftlichen und mündlichen Maturitätsprüfungen statt. Die Atelierschule orientiert sich an den kantonalen Regelungen und führt keine Schulabschlussprüfungen durch, sofern nicht bereits vorgezogene Prüfungen stattgefunden haben. Die Schulabschlüsse werden in diesem Schuljahr hauptsächlich auf Grundlage der massgeblichen Erfahrungsnoten erteilt. Die Vormaturaprüfungen für den Maturitätsabschluss 2021 werden mit Verlegung des Termins auf Ende Juni 2020 durchgeführt.

Erfahrungsnoten für Schulabschlüsse: Um Benachteiligungen durch die Umstände der Corona-Epidemie zu vermeiden, zählt bei den für die Schulabschlüsse relevanten Erfahrungsnoten in der 12. und 13. Klasse in den meisten Fächern der Notenstand bis zum Beginn der Phase des Fernunterrichts, anschliessend kann der Notenstand durch Leistungen während des Fernunterrichts und nach Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts in Kleingruppen ab 11. Mai noch verbessert, aber nicht mehr verschlechtert werden. Wenige Ausnahmen hiervon können für Fächer getroffen werden, die nach Stunden- und Epochenplan der Schule erst nach dem 16. März unterrichtet werden. Das Bestehen der Schulabschlüsse Maturität und IMS wird provisorisch am 2. Juni 2020 festgestellt.

Weiterführung Promotionsstand: Gemäss den kantonalen Beschlüssen wird die Promotionswirksamkeit der Beurteilungen im Sommer 2020 ausgesetzt, die Schülerinnen und Schüler werden mit ihrem aktuellen Promotionsstand in das nächste Schuljahr übernommen.

Regelungen: Die Einzelheiten für Abschlussprüfungen, Leistungsbewertungen, Zeugnisgebung und Promotionen im Sommer 2020 werden von der Schule im Rahmen der zu berücksichtigenden Vorgaben und besonderen Bedingungen dieses Schuljahres geregelt und schriftlich an Schülerinnen, Schüler und Eltern mitgeteilt. Auch Leistungen aus der Phase des Fernunterrichts können in vielen Fällen beurteilt werden. Neben der Vergabe regulärer Schulabschlüsse strebt die Schule an, dass alle Schülerinnen und Schüler Notenzeugnisse über das Schuljahr 2019-20 erhalten.


Seitens Bildungsdirektion und Regierungsrat des Kantons infomieren die folgenden Dokumente für Mittelschulen (aktuellste Dokumente zuoberst):

Beschluss des Regierungsrats und Informationsschreiben der Bildungsdirektorin über die Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts an Mittelschulen und die Vorgaben für Schutzkonzepte:

Infoschreiben Bildungsdirektion zu Präsenzunterricht und Schutzkonzepten vom 29.05.2020

Beschluss Regierungsrat zur Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts vom 28.05.2020

 

Medienmitteilung des Regierungsrats: Verzicht auf Abschlussprüfungen, Wiederaufnahme von Präsenzunterricht in Kleingruppen u.a.:

Medienmitteilung Regierungsrat vom 30.04.2020

 

Medienmitteilung und Eltern- und Schülerbrief zu Aufnahmen und Promotion:

Eltern- und Schülerbrief Bildungsdirektion zur Promotion vom 26.03.2020

Medieninfo Regierungsrat zu Aufnahmen und Promotion vom 26.03.2020

 

Massnahmenkatalog für Schulen der Sekundarstufe II:

Massnahmen Sekundarstufe II, Bildungsdirektion vom 25.03.2020

 

Elternbrief zur aktuellen Schulschliessung in der Schweiz und im Kt. Zürich und zum Verhalten:

Elternbrief der Bildungsdirektion vom 13.03.2020

 

Frühere Briefe:

Elterninformationsbrief der Bildungsdirektion vom 10.03.2020

Briefvorlage der Bildungsdirektion für Eltern und Erziehungsberechtigte vom 02.03.2020

Briefvorlage der Bildungsdirektion für Schüler*innen vom 02.03.2020