zürich filmfestival

atelierschüler beim zürich filmfestival

Im Juli 2018. – Ein Team aus der Atelierschule (Leon Elsener, Max Guntern, Valentin Müri, Noah Nehrmann) hat an der »ZFF 72 Summer Edition 2018«, einem Wettbewerb des 14. Zürich Filmfestivals mit 72 Stunden Zeit zum Drehen eines Kurzfilms, teilgenommen.

Zum Kurzfilm


12c projekt mit dem JULL

projekt »rewriting the bible« mit dem jungen literaturlabor zürich

Im Mai 2018. – Die Klasse 12c nimmt in diesen Wochen unter Leitung des Schreibcoachs Michael Fehr an an einem Schreibprojekt des »Jungen Literaturlabors Zürich« (JULL) teil (Projektbegleitung: C. Bohlen). Erste Teil-Resultate sind hier und auf der Website des JULL verfügbar.

Folge 1

Folge 6

Folge 7

Zur Website des JULL


vokalensemble atelierschule

konzerte in barcelona

18./19.April 2018. – Unser Vokalensemble reist vom 17.-21. April mit knapp 30 Schüler/innen nach Barcelona und konzertiert dort ua. in der zentral gelegenen Kirche San Pau del Camp, der einzigen vollständig erhaltenen romanischen Kirche Barcelonas (Mi, 18.04.2018, 20 h). Ausserdem steht ein Auftritt in einer der beiden Rudolf Steiner Schulen Barcelonas an (Di, 17.04.2018, 11 h) sowie ein Konzert in der Casa Rudolf Steiner (Do, 19.04.2018, 20 h).

Zum Programm.


schülerforum

podiumsdiskussion mit politikern

Zu einer Podiumsdiskussion des Schülerforums mit Politikern lesen Sie einen Text von Laurino Amos (11c).

03.04.2018. – In einer Welt, in der alles schnell gehen muss, in einer Welt, in der wir von Informationen regelrecht überschüttet werden und in einer Welt, in der unsere Meinung von anderen Menschen gezielt beeinflusst wird, stehen wir, die Jugend, vor einer schweren Aufgaben. Jene Schülerinnen und Schüler, die die Schweizer Staatsbürgerschaft besitzen, werden oder haben mit dem 18. Geburtstag auch das Recht zu wählen und abzustimmen erhalten. Um ein Bewusstsein für die Politik zu schaffen, um das Interesse zu wecken und den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu geben, ihre Meinung direkt den verantwortlichen Politikern zu sagen oder ihnen gezielt Fragen zu stellen, entschied sich das Schülerforum der Atelierschule, eine Politik-Veranstaltung zu organisieren. Nach dem Vortrag des Menschenrechtsaktivisten Gabor Gombos am 15.03.18 war dies die zweite Schülerforumsveranstaltung in diesem Schuljahr.

Ich erklärte mich bereit, die Vorplanung zu übernehmen und die PolitikerInnen anzuschreiben. Nach über 60 Mails, einem Doodle und diversen Fragen hatten wir sechs Gäste. Nach einer Besprechung im Chorlager, einer kleinen Schülerforumssitzung und weiteren Besprechungen hatten wir auch ein Organisationsteam und ein Programm.

Am Dienstag 03. April 2018 war es soweit. Unsere Gäste waren Nationalrätin Mattea Meyer (SP), Nationalrat Balthasar Glättli (Grüne), Kantonsrat Philipp Kutter (CVP), Nationalrätin Regine Sauter (FDP), Kantonsrätin Nina Fehr Düsel (SVP) und Nationalrat Claudio Zanetti (SVP). Die Moderation der Veranstaltung übernahmen Noah Nehrmann (11c), Nadia Kuhn (12a), Ben van Ligten (12b) und ich. Es wurde über Bildungspolitik, Energiepolitik bzw. Atomausstieg diskutiert, über die «Vollgeld-Initiative», über die bereits am 10.Juni abgestimmt wird, und über die «Selbstbestimmungsinitiative».

Die Diskussion war lebhaft, interessant und spannend. Das Interesse der Schülerschaft war sehr gross, was sich auch an den vielen durchdachten Fragen aus dem Publikum zeigte. Uns war es ein grosses Anliegen, die Schülerschaft miteinzubeziehen und deshalb boten wir zusätzlich mehrere voxvote-Abstimmungen an, die es ermöglichen, interaktiv mit dem Smartphone Fragen zu beantworten, um so ein Meinungsbild des Publikums zu erhalten.

Die Veranstaltung dauerte fast drei Stunden und fühlte sie sich dennoch für viele sehr kurzweilig an. Ich war beeindruckt vom Interesse der Schülerschaft und auch überrascht, wie gut die Organisation klappte. Ich danke allen, die an der Organisation beteiligt waren, den PolitikerInnen und vor allem auch der Schülerschaft, die als «aktive Mitmacher» diese Veranstaltung möglich gemacht haben.

Einige SchülerInnen haben mir gesagt, man solle so etwas doch öfter machen. In diesem Sinne: Voller Vorfreude auf nächstes Jahr,

Laurino Lucca Amos (11c)

Website Schülerforum


tag der freien mittelschulen

»politik aus erster hand«

02.11.2017. – Die freien Mittelschulen in Zürich veranstalten am Fr, 03.11.2017 eine Begegnung zwischen Schülern/innen und politischen Vertreter/innen aus dem Kantonsrat, die sich Schülerfragen stellen und Einblick in die Schulen und in das Denken der dort Lernenden erhalten. Zu Gast an der Atelierschule: Esther Guyer (Grüne, Foto oben), Sibylle Marti (SP), Peter Preisig (SVP).
 

Programm 03. November 2017
Factsheet freie Zürcher Mittelschulen



SRF-projekt «in die arme der armee?»

SRF arbeitet mit atelierschüler/innen

28.09.2017. – Was denken Atelierschüler/innen über die Armee? Für ein SRF-Feature (Sendetermin im Oktober) besuchte unsere 12c eine Rekrutenschule und machte sich dort ein Bild von der Realität einer Militärausbildung. Zudem führte sie Streitgespräche mit einem Armee-Befürworter und einem Armeegegner.



tanzprojekt

tanzprojekt im zürcher helmhaus

22.09.2017. – Fünf Schüler/innen der Atelierschule beteiligen sich in diesen Tagen am Tanzprojekt «(To) Give a Hand» im Zürcher Helmhaus, einem Projekt von fünf Tänzerinnen aus Lausanne, Paris, Haifa, Athen und Zürich. Die anderen Gruppen sind Dritter Frühling, Theater Hora, die Autonome Schule Zürich und eine Gruppe des Bachelor Fine Arts/Performance der ZHDK. Die Performance am 24. September 2017, 11-18 h im Helmhaus ist öffentlich.

Website zum Tanzprojekt


abschlüsse

wir gratulieren unseren absolventinnen & absolventen!

12.07.2017. – 52 Schüler/innen der Atelierschule haben im Schuljahr 2016-17 die Maturitäts-Prüfung bestanden, und 20 Schüler/innen die Prüfungen für den IMS-F-Abschluss. Die Abschlussfeiern finden am Donnerstag, 17 h (IMS) und 18 h (Maturität) statt.
 


praktikum «naturforschung & landschaft» 11. klasse

landschafts-praktikum in der presse

22.06.2017. – Das zum zweiten Mal im Engadin mit etwa 25 Schüler/innen der 11. Klassen durchgeführte Praktikum «Naturforschung & Landschaft» (Schwerpunkt Bildnerisches Gestalten, Leitung: Lydia Sautter, Markus Rohner) war der Regionalzeitung «Engadiner Post» einen längeren Artikel wert (s.o.).

 


ausgezeichnete abschlussarbeiten

ausstellungen abschlussarbeiten
in der universität / eth zürich


15.05.2017. – Die Atelierschule nimmt erstmals an der Ausstellung ausgezeichneter Maturitätsarbeiten im Kanton Zürich teil, die noch bis zum 24.5.2017, 20 h im Hauptgebäude Uni ZH, Rämistr. 71, Raum: Lichthof, KOL zu sehen ist. Veranstalter ist der «Impuls Mittelschule - Stelle für Öffentlichkeitsarbeit der Zürcher Mittelschulen». Für die Atelierschule stellt Samuel Schmitt Klasse (12b) seine Abschlussarbeit «Perpetuum Acceleratio. Eine Orchester- komposition über die Beschleunigung des Menschen» aus, Betreuer. Christian Bielefeldt.

Auch an der bis zum 19.5.2017, 14:30 h laufenden Ausstellung zu Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik 2017 im Hauptgebäude (HG) der ETH Zurich, Rämistrasse 101, 8092 Zürich, ist die Atelierschule beteiligt. Veranstalter ist hier die ETH Zürich; die Atelierschule vertritt Luka Wohlwend (12c) mit seiner Abschlussarbeit «Bau eines Exoskelett mit pneumatischer Unterstützung», Betreuer: Urs Grob.

Impuls Mittelschule – Ausstellung Maturitätsarbeiten

Bericht Tagesanzeiger

 




alumni-band «simimasaij»

simimasaij beim schaffhauser
musik-festival

09.05.2017. – Die Indie-Folk-Band Simimasaij besteht zu vier Fünfteln aus ehemaligen oder aktiven Schüler/innen der Atelierschule. Heute tritt sie beim Schaffhauser Musik-Festival in der Kerze auf.

Schaffhauser Musik-Festival


projekt mit jugendrotkreuz zürich

kreativ-werkstatt für unbegleitete
minderjährige asylsuchende

11.04.2017. – Das Jugendrotkreuz startete Anfang April gemeinsam mit der Atelierschule ein Pilotprojekt mit dem Namen „Kreativ-Werkstatt“, das jeden zweiten Samstag bis Ende Juli 2017 in unserem Atelierhaus stattfinden wird. Es möchte Jugendlichen mit Migrationshintergrund die Möglichkeit bieten, sich kreativ auszuleben, weiterzuentwickeln und einen Weg zu finden sich auszudrücken. Die Programmverantwortlichen (Laura Hew, ZHdK & Victoria Siegl, JRK) werden dabei von Schüler/innen der Atelierschule und Freiwilligen des Jugendrotkreuzes unterstützt. Zusätzlich steht Markus Rohner, Lehrer für Bildnerisches Gestalten und Kooperationspartner, den beiden zur Seite. 

Jugendrotkreuz Zürich


vokalensemble

konzerte in athen mit dem
american college of greece

05.4.2017. – Das Vokalensemble führt seine nächste Auslandsreise Ende April nach Athen. Dort wird es gemeinsam mit College-Studierenden Konzerte in der Athener St. Paul's Anglican Church und im American College of Greece geben. Auf dem Programm stehen Werke von Henry Purcell (Jehova, Quam Multi Sunt hostes mei, Funeral Music for Queen Mary ua.) und Anton Bruckner (Ave Maria, Requiem D-Moll).

American College of Greece


 

slopestyle-weltmeisterschaft

nicolas huber holt silber auf dem snowboard

13.03.2017. – Bei den letzten Schweizer Meisterschaften hat unser Alumni Nicolas Huber (22, Matura 2014) noch den Snowboard-Park auf dem Corvatsch für die Stars präpariert. Jetzt holte er sensationell die Silbermedaille im Slopestyle-Rennen in der Sierra Nevada/USA! Mit einem starken Lauf katapultierte er sich in seinem erst zweiten Rennen auf Weltcupniveau mitten in die Weltspitze. Herzlichen Glückwunsch!

SRF Sport


 


hilfsaktion

schuhe für flüchtlinge

10.01.2017. – Die Aktion «Schuhe für Flüchtlinge» wurde im Dezember 2016 von Schüler/innen der 12. Klassen durchgeführt und war ein voller Erfolg. Es kamen 35 grosse Pakete bester Qualität mit einem Nettogesamtgewicht von 760 kg zusammen, die nun direkt an das Flüchtlingsdurchgangslager in Griechenland gehen und von der Organisation «schwizerchruez.ch» dort an die Flüchtlinge verteilt werden. Das Geld für den Transport steht ebenfalls durch Spenden bereit. – Markus Rohner

 


an der manifesta 11

im pavillon of reflections

30.08.2016. – Als «Kunstdetektivinnen haben zwei Schülerinnen an einem Projekt der Kunst-Biennale Manifesta Zürich teilgenommen. Hinterfragt wurde der tiefere Sinn von Manifesta-Kunstwerken. Die Werke sind in Kollaborationen zwischen Kunstschaffenden und Berufsleuten entstanden. Unsere beiden Schülerinnen begleiteten die Begegnungen zwischen der Künstlerin

Jorinde Voigt und einem Bootsbauer und zwischen dem Künstler Guillaume Bijl und einer Hundefriseurin. Sie interviewten die Beteiligten und moderierten. StudentInnen der ZHdK filmten diese Begegnungen. Die filmischen Resultate zeigt die Manifesta 11 jetzt auf einem LED-Screen des Pavillon of Reflections, einer auf dem Zürichsee schwimmenden Plattform, noch bis September.


 

 

 

schulabschlüsse

absolventen/innen 2016

 

11.07.2016. – Nach den Prüfungswochen und den Theateraufführungen von «Leonce und Lena» durch die Klassen 12abc, die viel Begeisterung auslösten, gratuliert die Schule allen 83 Absolventen/innen:

• 55 Schüler/innen zur Maturität, Kl. 13ab
• 25 Schüler/innen zum Schulabschluss IMS F, Kl. 12abc
• 1 Schüler zum Schulabschluss IMS B, Kl. 12b
• 2 Schülern zum Schulabschluss IMS, Kl. 12ac

Noch nie hatte die Atelierschule so viele Absolventen/innen. Am Donnerstag, den 14. Juli 2016, findet die Abschlussfeier statt.

Bei der diesjährigen Erwahrungssitzung zur Maturität verabschiedet wurde Prof. Dr. Alfred Baumgartner, Lateinlehrer und ehemaliger Rektor der Kantonsschule Hohe Promenade, der zwölf Jahre lang die Atelierschule seitens des Kantons mit konstruktiver Kritik und sachlichem Rat begleitet hat, zuerst in der Anerkennungskommission (2004-09) und anschliessend als Präsident der Inspektionskommission (2009-16). Unsere herzlichen Wünsche begleiten ihn in die Phase der Pensionierung.


 

 

 

 

jugendliche schreiben an der manifesta

kooperation mit JULL

 

20.06.2016. –  Eine Schülerin und ein Schüler der Atelierschule nehmen aktuell an einem Projekt des Jull teil: Das neue «Junge Literaturlabor» an der Bärengasse betreut im Rahmen einer Buchveröffentlichung der Stadt Zürich Beiträge von Jugendlichen, die ihre Wahrnehmungen an der europäischen Kunst-Biennale Manifesta, die diesen Sommer in Zürich veranstaltet wird, schreibend verarbeiten. Das Jull bietet viele weitere Projekte, unter anderem können Jugendliche hier einmal im Monat in Begleitung von Profis schreiben üben.

Jull – Junges Literaturlabor


 

elternforum

elterngruppe lesewerkstatt

 

21.05.2016. – Ein neues Angebot  aus dem Elternforum: Lesewerkstatt mit Werner Hug. Hier finden Sie Informationen und Kontaktdaten:

Lesewerkstatt


 

chorkonzerte 2016

besuch aus prag bei chorkonzerten

 

08.03.2016. – Bei den Chorkonzerten haben wir in diesem Jahr eine internationale Kooperation: Eine Schülergruppe aus dem Prager «Waldorfské Lyceum», einer voll staatlich finanzierten Steinerschule, die ähnlich der Atelierschule von der 10.-13. Klasse zum Maturitätsabschluss führt, wird unter Leitung ihrer Musiklehrerin, Tsira Tsanava, Teile des Chorprogramms mit bestreiten. Die jungen Tschechinnen und Tschechen sind in den Tagen rund um die Konzerte Gäste in den Familien unserer Vokalensemble-Mitglieder. Wir freuen uns über diesen Kontakt, der uns im übrigen erlaubt, Ende April zum Gegenbesuch nach Prag zu fahren und dort weitere gemeinsame Konzerte zu geben. Das Programm des Prager Waldorf-Lyceums basiert auf einer weitgefächerten allgemeinbildenden Grundlage, die verschiedene fachlich und künstlerisch ausgerichtete Kurse, Praktika und Sprachaufenthalte ergänzen. In der 12./13. Klasse besteht eine Wahlmöglichkeit zwischen naturwissenschaftlicher und humanistischer Ausrichtung. Weitere Informationen zur Prager Schule: 

Waldorfské lyceum Praha


 

Newsletter

Alumni

Veranstaltungsarchiv

Vokalensemble in Barcelona  •  April 2018

Politik aus erster Hand  •  November 2017

Vokalensemble in Athen  •  Mai 2017

Eröffnung Atelierhaus  •  Sept. 2014

Clown Dimitri für Schulen  •  Mai 2014

Yeah we support the Future!  •  März 2014

Sozialpraktikum in Nepal  •  Okt. 2013

Jubiläums- & Alumnifest  •  Sept. 2013