theaterprojekt 12. klassen 2021

magie-der-orte

Das übergreifende Rahmenthema des diesjährigen Theaterprojektes an der Atelierschule Zürich heisst magie-der-orte. Das Projekt thematisiert im mehrfachen Sinne das historische und kollektive Gedächtnis eines Ortes oder Raumes und dessen Beziehung zu den individuellen und emotionalen Erinnerungen eines Menschen. Als Inspirationsquelle dient das Buch "Die unsichtbaren Städte" von Italo Calvino (1923 - 1985). Die kurzen Kapitel können als Inspiration dienen, sich einem Ort anzunähern und seine spezifische Atmosphäre und Eigenheiten aufzuspüren. Welche Komponenten machen den Ort so einzigartig? Welche Details von diesem Ort sind essentiell um Erfahrungen, Begegnungen oder Erinnerungen zu erzählen? Und wie lassen sie sich sichtbar machen?

Die Ergebnisse werden in einer der Situation angepassten Form vom 7. bis 10. Juli 2021 im Jugendkulturhaus Dynamo präsentiert. Die Details dazu folgen...