+++ abgesagt wegen Schulschliessung bis Frühlingsferien +++

 

Wir freuen uns auf eine informative und interessante Veranstaltung, weil ein hoch dotiertes Panel zum Thema wie und warum das Digitale in der Gestaltung vorwärts schreitet, Einblick gewährt in Ihren berfulichen Alltag.

Aus den Gebieten:

Gestaltung und Kommunikation 
Richard Feurer und seine Tochter Stella Feurer werden von den Anfängen in den 80ziger Jahren und den Tendenzen von heute Bespiele zeigen.

Musikproduktion und Komposition
Thom Wettstein wird vieles zum Hören bringen was uns staunen lässt.

3D Scanning
Johannes Rebsamen ein ehemaliger Steinerschüler präsentiert uns Bilder welche nur mit Hilfe digitaler Techniken sichtbar gemacht werden können.

Nach einer Pause

Michael Renner wird die PräsentatorInnen zu einem Podiumsgespräch einladen und sie fragen warum das Digitale gegenüber dem Analogen in der Gestaltung kein Hinderniss sondern eine interessante Herausforderung ist.